Trittschalldämmung bei Fußbodenheizung

Glücklich kann sich schätzen, wer eine Fußbodenheizung hat. Diese werden mit Warmwasser, Gas und Infrarot angeboten. Aktuell sind Flächenheizungen voll im Trend. Die Wärme wird angenehm und effizient im Raum verteilt. Gerade moderne Wohnungen oder Häuser werden oftmals mit Fußbodenheizungen ausgestattet. Auch in Verbindung mit einer Wärmepumpe ist sie das Heizelement der Wahl. Wer Wohneigentum kauft oder sein Heim längerfristig mieten möchte, steht oft vor der Herausforderung einen Bodenbelag zu wählen, mit dem man lange glücklich ist. Bei Fußbodenheizungen gibt es einige Besonderheiten, die man beachten sollte. Was den meisten Menschen wichtig ist, ist eine Trittschalldämmung für den Schallschutz. Etwa 10 dB kann die Lautstärkenminderung durch die Trittschalldämmung erreichen.
Dicke Teppiche erreichen bis zu 40 dB Geräuschminderung, sind jedoch sehr schmutzanfällig und pflegebedürftig. Wer die Wahl hat, nimmt heutzutage eine Trittschalldämmung, die den Geräuschpegel deutlich reduziert.

Kategorien
Sortieren nach